RÖCHLING AUTOMOTIVE SE & CO. KG


BOOST YOUR EFFICIENCY – LEIDENSCHAFT FÜR DIE DIGITALE TRANSFORMATION


Erwin Doll, Vorsitzender des Vorstands, Röchling Automotive SE & Co. KG

Das Rad dreht sich schneller. Dabei gilt bislang: Sicherheit geht vor Geschwindigkeit. In Zeiten disruptiver Veränderungen wird Geschwindigkeit zu einem Element von Sicherheit. Automobilzulieferer wie Röchling Automotive erleben deutliche Veränderungen des Marktes und neue Anforderungen einer wachsenden Zahl von Kunden weltweit. Systeme, die softwaregesteuert funktionieren, machen ein Auto innovativ. Smarte Produkte und Materialien sowie reibungslos funktionierende automatisierte Prozesse machen heute einen erfolgreichen Zulieferer aus. Und was den Herstellungsprozess betrifft: Auch die Maschinen und ihre Steuerung sowie die Logistik werden immer intelligenter. Von der Entstehung einer Idee zu einem Produkt bis zu dessen Lebensende als Ersatzteil kann an jedem Element der Wertschöpfungskette etwas verbessert werden. Deswegen stützt sich der digitale Transformationsprozess bei Röchling Automotive konsequenterweise auf die wertvollste Ressource, die das Unternehmen hat: alle seine Mitarbeiter.

Die beste Idee nützt nichts, wenn sie niemand kennt

Oder wenn sie nicht aufgegriffen wird. Bei Röchling Automotive geben wir allen Mitarbeitern weltweit die Chance, ihre Ideen mithilfe moderner digitaler Tools zu kommunizieren. Bei dem Projekt „Boost our Future“ ergeben sich aus Anregungen anderer Mitarbeiter neue oder veränderte Ideen. Entwicklungsansätze, die so gereift sind und unter anderen hervorstechen, werden umgesetzt. Natürlich gehört in der Praxis zu einer außergewöhnlich guten Idee ein hervorragendes Verständnis für die Probleme und Vorteile der späteren Nutznießer. Diesen Nachweis sollte man schon erbringen. Weil der Kunde den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung über abgerufene Mengen und Preise honoriert, ist eine nutzerzentrierte Sichtweise von Vorteil. Erst recht dann, wenn womöglich die Loyalisierungsphasen kurz sind, wie es in einer Shared Economy der Fall ist.

 

Effizienz im Fokus

Röchling Automotive steht für Komponenten und Systemlösungen auf den Gebieten Aerodynamik, Antrieb und Neue Mobilität. In der Entwicklung nah am Kunden und global präsent, liegt unser Fokus auf den aktuellen Herausforderungen der Automobilindustrie: Verminderung von Emissionen, Gewicht und Treibstoffverbrauch. Mit dem Anspruch „Boost your efficiency“ setzen sich unsere Ingenieure mit Leidenschaft für die Lösung dieser Probleme ein und die zahlreichen positiven Reaktionen unserer Kunden zeigen uns immer wieder, dass wir an den richtigen Themen arbeiten.

 

Mit unserem Motto „Enjoy efficiency“ verbinden wir, dass uns und unseren Kunden Effizienz auch Spass macht. Beispielsweise mit einem kürzlich gestarteten digitalen Werkzeug, über das wesentliche Informationen über Entwicklungsstände kommuniziert werden. Wo es früher Konstruktionszeichnungen gab, werden heute interaktive PDFs verschickt. Der entscheidende Vorteil: Mit einem einzigen Klick auf ein zu einer Baugruppe gehörendes Einzelteil werden sofort alle im zentralen ERP-System hinterlegten Teileinformationen angezeigt. Einzigartig im Bedienkomfort durch dreidimensionale Betrachtung, beliebiges Zoomen oder der Möglichkeit, Abstände zu messen, beschleunigt dieses automatisierte digitale Tool die Entwicklung und reduziert Fehler auf ein Minimum.

Digital macht Global

Röchling als Familienunternehmen denkt langfristig und positiv konstruktiv. In Veränderungsprozessen sehen wir vor allem die Chancen. Röchling selbst war und ist ein Unternehmen mit Kontinuität im Wandel. Unsere digitalen Initiativen, die Mitarbeiter von Berlin über Tel Aviv bis ins Silicon Valley führen, sind Inspiration und Herausforderung zugleich. Wir sind sicherlich kein Start-up-Unternehmen, aber unsere Produkte und Prozesse werden wie bei Start-ups gründlich untersucht und tiefgründig hinterfragt. Auf Marktveränderungen reagieren wir schnell, mit einem Auge für Potenziale neuer Technologien und einem stets offenen Ohr für Wünsche unserer Kunden.

 

Nah am Kunden zu sein ist auch unsere Motivation für die Digitalisierung, deren ureigentlicher Zweck die bestmögliche und schnellste Verbindung von Nachfrage und Angebot ist. Unsere gemeinsame Sprache ist Englisch, an über 40 Standorten weltweit. Unsere gepflegte interkulturelle Zusammenarbeit ist eine weitere Stärke, um in der globalen automobilen Welt zu bestehen. Schließlich liefern wir unsere aktiven Systeme für intelligente Luftführungen, unsere Tanksysteme und unsere einzigartigen Lösungen für die Elektromobilität an Kundenstandorte, die sich überall auf dem Planeten verteilen. „Röchling ist überall“ ist unser Motto, mit dem wir neue Mitarbeiter gewinnen und ihnen einen interessanten, spannenden Arbeitseinsatz garantieren. Und dank der digitalen Tools hat man zu jeder Zeit an jedem Ort einen sicheren Zugriff auf alle wesentlichen Daten.

 

Sensor Play

Röchling Automotive ist Systemlieferant und setzt zahlreiche Sensoren ein. Diese liefern Statusinformationen, mit denen die korrekte Funktion eines Systems überwacht und gesichert wird. Fahrzeugsensoren spüren, ob die Qualität eines Fluids gut und ein Tank noch ausreichend gefüllt ist. Ventile an unseren Behältern reagieren auf hohe Temperaturen und öffnen gegebenenfalls einen anderen Weg für Fluide. Damit tragen wir indirekt zu einer höheren Reichweite von Fahrzeugen etwas bei. Wir setzen intelligente Wege ein, um die aktuelle Position eines Stellelements zu ermitteln und wir verändern über Software und kleine Elektromotoren die Position von Luftklappen in Active Grille Shuttern und Klimaverteilungssystemen. Alles im Sinne des effizienten Fahrens bei maximalem Komfort.

 

Als zusätzliche Disziplin verstehen wir die Algorithmen, mit denen wir über Aktuatorik an verstellbaren Kühlluftklappen oder bei aktiven Staulippen vom Kunden gewünschte aerodynamische Effekte erzielen können. Ebenso bedeutend ist eine bedarfsgerechte Temperierung des Motorraums oder eines Batteriepakets. Softwareupdates „over the air“ sind uns ebenso geläufig wie das Spannungsfeld zwischen agiler Programmierung und den Prinzipien von SPICE. Auf diese Weise entwickelt sich Röchling Automotive analog zur Automobilindustrie Schritt für Schritt zu einem noch smarteren Unternehmen, auch und gerade für junge Talente.